Presse

...einige Ausschnitte


Hit Radio FFH

25.04.2018

 

Nachrichten > Nordhessen >

 

Spargelsaison startet auch in Nordhessen

 

Spargelsaison in Nordhessen Ernte und Verkauf haben begonnen

 

© FFH/Mona Trebing

 

 

 

Frisch vom Feld geernteter Spargel

 

In Südhessen liegt der Spargel schon auf dem Teller. Hier bei uns in Nordhessen geht die Ernte jetzt erst richtig los. Die Buden am Straßenrand öffnen nach und nach ihre Klappen und bieten das kalorienarme Gemüse frisch aus unserer Region an. Bruno Fülling ist Spargelbauer in Liebenau-Zwergen. Seit 15 Jahren schon baut er das besondere Gemüse an. 

 

 

 

Spargelernte hat am Sonntag endlich begonnen

 

Wegen des langen Winters hat die Ernte im Vergleich zum letzten Jahr etwas später angefangen, dafür sind Spargelmenge- und Qualität bombastisch, sagt Fülling. Dass Südhessen mit der Saison immer etwas früher beginnt, liegt am wärmeren Wetter. Dafür hat der nordhessische Spargel andere Besonderheiten, die uns der Spargelbauer am FFH Mikro erklärt hat.

 

 

Grüner Spargel immer mehr im Trend

 

Der Trend geht mittlerweile zum grünen Spargel, so Fülling. Der ist nämlich noch aromatischer als weißer und muss weniger geschält werden. Die Spargelsaison endet traditionell am Johannistag – dem 24. Juni. Würde man noch länger ernten, wäre das schädlich für die Spargelpflanze und würde zu weniger Ertrag im nächsten Jahr führen.

 

 

Spargel wird zum Wochenende am meisten nachgefragt

 

Da Spargel kein alltägliches Gericht ist und gerne zu besonderen Anlässen wie Wochenende oder Feiertagen gekocht wird, ist die Nachfrage nach dem Gemüse vor dem Wochenende immer am größten. Das führt teilweise zu Engpässen in den Verkaufsstellen. Wer seinen Spargel schon etwas früher kaufen möchte, kann ihn in einem feuchten Tuch eingewickelt in den Kühlschrank legen. So hält er sich ein paar Tage länger und man kann die eventuelle Knappheit vor dem Wochenende umgehen, verrät uns Bruno Fülling. 

 


Spargelfestival Waldhotel Schäferberg (31.05.2011 HNA)
Spargelfestival Waldhotel Schäferberg (31.05.2011 HNA)

Spargelfestival Waldhotel Schäferberg (Extratipp 29.05.2011)
Spargelfestival Waldhotel Schäferberg (Extratipp 29.05.2011)

Dirk u. Bruno Fülling, Wilfried Schäfer (MGH), Andrea Fülling, Bürgermeister Peter Lange, Christian Primus (Amt für den ländl. Raum), Reinhard Rudolph (Kreisbauernverband). (Foto: nh)
Dirk u. Bruno Fülling, Wilfried Schäfer (MGH), Andrea Fülling, Bürgermeister Peter Lange, Christian Primus (Amt für den ländl. Raum), Reinhard Rudolph (Kreisbauernverband). (Foto: nh)

Spargel- und Erdbeerhof Fülling erhält Qualitätsmarke

 

Mittwoch, den 24. Juni 2009 um 11:15 Uhr

Liebenau. Mit der Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität - HESSEN" werden lebensmittelproduzierende und -verarbeitende Betriebe ausgezeichnet, die neben hoher Qualität auch eine durchgängige Kontrolle vom Landwirt bis zur Ladentheke nachweisen können. Diese besondere Auszeichnung erhält jetzt der Spargel- und Erdbeerhof Fülling im Liebenauer Stadtteil Zwergen. „Die Qualitätsmarke belegt, dass Füllings Spargel und Erdbeeren von besonderer Güte produzieren", betont Christian Primus, Leiter des Amtes für den ländlichen Raum des Landkreises Kassel in Hofgeismar. Für landwirtschaftliche Betriebe fielen eine Reihe von Vorschriften, die für andere lebensmittelverarbeitende Unternehmen gelten, weg. Primus: „Daher muss hier eine besonders hohe Qualität nachgewiesen werden".

 

Der Erdbeer- und Spargelanbau ist ein Zweig des Betriebs Fülling, der knapp 120 Hektar Fläche bewirtschaftet. Beides wird direkt „vom Bauernhof" im eigenen Hofladen vermarktet. Außerdem findet man Qualitätsspargel und Qualitätserdbeeren aus Zwergen auch in Verkaufsständen und in verschiedenen Lebensmittelmärkten in der Region. In der Erdbeersaison von Juni bis Mitte Juli können Erdbeeren auch selbst gepflückt werden.

„Wir sind ein Familienbetrieb in der dritten Generation", informiert Bruno Fülling, „und setzen seit 14 Jahren auf den Anbau von Erdbeeren und Spargel als zusätzliches Standbein". Die offizielle Anerkennung durch die Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität - HESSEN" sei eine große Bestätigung sich auf dem eingeschlagenen Weg weiter zu entwickeln. „Füllings wollen dieses Standbein noch attraktiver gestalten und überlegen, ob sie eine Straußenwirtschaft oder eine kleines Hofcafé einrichten", ergänzt Primus.

Der Liebenauer Bürgermeister Peter Lange freute sich, dass nun auch in Liebenau ein Direktvermarkter mit der Qualitätsmarke ausgezeichnet wurde: „Direktvermarkter bieten frische Produkte ohne große Transportwege und sichern so auch den Erhalt der landwirtschaftlichen Betriebe in unseren Stadtteilen".

 

Wilfried Schäfer von der MGH GUTES AUS HESSEN GmbH, die die Qualitätsmarke verleiht, bestärkte die Familie Fülling die hohe Qualität auch in Zukunft einzuhalten. „Der Spargel- und Erdbeerhof Fülling ist damit auch ein Beispiel, dem hoffentlich auch in Nordhessen noch weitere Betriebe folgen", hofft Schäfer.

 

Hintergrund: Das Amt für den ländlichen Raum des Landkreises Kassel in Hofgeismar berät Landwirte und Direktvermarkter und bewilligt Fördermittel. Ansprechpartnerin für Direktvermarkter ist Heike Dammer, Tel.: 05671/8001-2434, Mail: heike-dammer@landkreiskassel.de.

 

Quelle Text & Bild: http://www.nh24.de/index.php/panorama/22-allgemein/22586-spargel-und-erdbeerhof-fuelling-erhaelt-qualitaetsmarke