Hofübergabe

Landwirtschaft ist Lebenswirtschaft, am besten Hand in Hand"

01. Juli 2019,  Text und Foto: Isabelle Fülling

Bruno und Dirk Fülling beim Spargelanstich
Bruno und Dirk Fülling beim Spargelanstich

Mit viel Mühe und Herzblut hat Bruno Fülling die kleine - anfangs nebenher geführte - Landwitschaft seines Vaters August über fast 40 Jahre ausgebaut. Von ein paar Milchkühen stieg man um auf die Fleischrindrasse Charolais, Land wurde nach und nach hinzugekauft oder gepachtet. Der alte Hanomag vom Vater erfüllt seinen Dienst immer noch - natürlich mit Unterstützung.
Um nicht auf Größe bauen zu müssen, sondern den Betrieb mit mehreren Standbeinen breiter aufstellen zu können, fing man an, zusätzlich Erdbeeren als auch Spargel an- und den Vertrieb auszubauen. Als der Platz beim heutigen Hofladen und Stammhaus mitten im Ort zu eng wurde, kamen Stallungen und eine Getreidehalle  (die Erdbeerarena zur Kirmeszeit)
am Rand des Dorfes hinzu

Nun stand 2009 der Aussiedlerhof "Sonnenhof" - gleich gegenüber der Getreidehalle zu Verkauf. Diese Gelegeneheit konnte man sich nicht entgehen lassen. So zogen auf den Aussiedlerhof im Wanneweg die "Jungen" und wohnen dort mittlerweile zu viert. Auch Schweine fanden dort mehr Platz und passend dazu wurde 2010 der Hofladen am Stammhaus eröffnet. Immer wurde viel gearbeitet, überlegt, gerechnet, gewagt, gelacht, gelebt und bei allem muss stets die ganze Familie mitziehen. Ohne wenn und aber und wenn's arbeitstechnisch eng wird, ist auch immer auf Nachbarn und Freunde Verlass!

 

Es hat sich gelohnt und darauf darf man stolz sein!

 

Ein großer Schritt ist es dann, das Lebenswerk der nächsten Generation anzuvertrauen! Doch geprobt wird das auf Füllings Bauernhof schon seit Dirk´s Kindesbeinen. Nie wollte er etwas anderes tun. Und das spührt man bis heute. Klagen über frühes Aufstehen, Wetterkapriolen und andere Überraschungen, kennt er nicht. Selbst als ihn seine Eltern für das 9. Klasse-Praktikum überredeten mal in den Elektriker-Beruf reinzuschnuppern, nahm er zwar hilfreiche Kenntnisse mit, änderte seine Meinung aber keineswegs. Das war auch der Anstoß für Überlegungen, den Betrieb auf weitere Säulen zu stellen, denn irgendwann einmal sollten schließlich zwei Familien davon leben können. Überraschend für die Familie, brachte Bruno wenig später dann die Idee vom Erdbeeranbau aus einer Kur mit.

Ganz offiziell kam Sohn Dirk nun gleich nach der Landwirtschaftlehre und dem Agrarbetriebswirt "mit ins Geschehen". So wurde der Betrieb die letzten 10 Jahre bereits gemeinsam als GbR geführt.

Zusammen wird weiterhin diskutiert und angepackt, um den Bauernhof zukunftsfähig zu halten.
In diesem Jahr nun, pünktlich vor dem im November anstehenden
70. Geburtstag, übergibt der Vater an den Sohn.
Die drei Enkelkinder freuen sich, doch viel mehr Zeit wird der Senior nicht haben, denn Arbeit ist immer genug da und während der "neue Chef" in der Arbeit vom Feld bis zur Hofladentheke" voll aufgeht, ist das saisonale Vertriebsgeschäft weiterhin seine Zeit.

 

Wir hoffen euch mit neuem und altbewährtem noch lange erhalten zu bleiben und mit unseren Prudukten erfreuen zu können :-)

 

#wirliebenwaswirtun #LandwirtschaftMitHerzHandUndVerstand
#Zwergen #Hofgeismar #Liebenau #Warburg #Kassel
#nordhessen  #LandwirtschaftIstLebenswirtschaft
#regional und #saisonal ist die beste Wahl

#HealthFood


Location

Spargel- & Erdbeerhof

Dirk Fülling

Steinweg 19

34396 Liebenau-Zwergen

Email: info@fuellings-hof.de

Telefon: 05676-679