Landwirtschaftlicher Betrieb

Wir bewirtschaften zur Zeit etwa 200 Hektar landwirtschaftliche Fläche. Während die eine Hälfte als Grünland - größtenteils für unsere Charolais-Rinder - genutzt wird, besteht die andere aus Ackerland.

Strohballen pressen im Juli 2016
Strohballen pressen im Juli 2016

Der Getreideanbau ist ein weiterer Schwerpunkt, auf dessen Qualität wir stets besonders achten - dient er doch neben dem Weiterverkauf in erster Linie der Selbstversorgung:

  • Der gepflegte Umgang mit der Natur schenkt uns ein erstklassiges Futter für unsere Tiere.
  • Das bei der Ernte anfallende Stroh streuen wir den Schweinen, Charolais-Rindern, Hühnern und Hähnchen als gemütliche Unterlage in ihre Stallungen oder häckseln es vor der Erdbeersaison zwischen die Erdbeerreihen, damit die Früchte vor Nässe und Fäulnis geschützt reifen können.
Rinderherde mit dem Sonnenhof im Hintergrund - die zu sehenden Ballen dienen im Winter als Strohbett in den Stallungen
Rinderherde mit dem Sonnenhof im Hintergrund - die zu sehenden Ballen dienen im Winter als Strohbett in den Stallungen

 

Als landwirtschaftlicher Betrieb gehen wir bewusst
mit unserer Umwelt um!
 Deshalb achten wir auf eine harmonische Abstimmung, Synergieeffekte und eine gut funktionierende, nachhaltige Kreislaufwirtschaft innerhalb unseres
landwirtschaftlichen Gemischtbetriebes.
Zusätzlich haben wir 2011 eine Photovoltaikanlage

auf der Getreidehalle im Wanneweg errichtet.